Mentira

Mentira

„Mentira“ ist eine Young-Adult-Dystopie von Christina Hiemer, die als Dilogie (Zweiteiler) bei Impress (Imprint des Carlsen Verlag) erscheint. Band 1 erschien im Dezember 2019, Band 2 wird im Februar 2020 veröffentlicht.

Klappentexte

„Stadt der Lügen“ (Band 1): In einer Welt, in der nur die Wahrheit zählt, kann eine einzige Lüge alles verändern.
Melia ist ein Mitglied der Ruína und als solches ist die Wahrheit tief in ihr verwurzelt. Doch durch den Auftrag, ein mysteriöses Buch aus vergessenen Zeiten ausfindig zu machen, gerät das Vertrauen in ihre Schwesternschaft ins Wanken. Sie nimmt all ihren Mut zusammen und flieht. Aber außerhalb der Stadtmauern Mentiras liegt eine Welt, in der die Wahrheit kein Gewicht hat, in der Lügen und Betrügereien zum Alltag gehören. Hier trifft sie auf Jaron, einen verstoßenen Wächter. Und obwohl sich Melia der Gefahr bewusst ist, schenkt sie dem Mann mit den stechend grünen Augen ihr Herz …

„Stadt der Verstoßenen“ (Band 2): In der Schattenstadt, in der die Lüge allgegenwärtig ist, weiß Melia schon lange nicht mehr zu sagen, wer Freund und wer Feind ist. Der faszinierende Jaron hat zwar durch seinen Verrat ihr Vertrauen schwer erschüttert, doch erweist er sich plötzlich als Retter in höchster Not. Zugleich erwachen in Melia unheimliche Kräfte, die sie weder erklären noch kontrollieren kann. Um herauszufinden, welche düsteren Mächte ihre Welt in den Abgrund zu reißen drohen, müssen Melia und Jaron den gefährlichen Weg in die Stadt der Verstoßenen auf sich nehmen … ⁣

Kurzmeinung

Dunkel, düster, geheimnisvoll – Die „Mentira“ Dilogie von Christina Hiemer ragt aus dem Meer von Dystopien für junge Erwachsene positiv heraus und begeistert durch eine spannende Geschichte, faszinierende Charaktere und einen mitreißenden Schreibstil.

Links